RAVENSBURGER-BASTELREIHE BEI MÜLLER

Spielen und Gutes für die Umwelt tun. Unter diesem Motto startet die Handelskette Müller heute ein nachhaltiges Kooperationsprojekt. In einem exklusiven Pre-Launch präsentiert Müller in Deutschland und Österreich die preisgekrönten Ravensburger Bastelsets EcoCreate. Das Produkt erhielt in diesem Jahr den Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte. Diesen verleihen gemeinsam das Deutsche Institut für Service-Qualität, der Nachrichtensender ntv und das DUP UNTERNEHMER-Magazin.

Die Bastelreihe ist klimagerecht: Für weniger CO2-Emissionen hat Ravensburger auf ein geringes Gewicht und kompakte Verpackungen geachtet. Den verbleibenden ökologischen Fußabdruck – der direkt verursachten Emissionen der Sets – gleicht der Spielwarenhersteller in Kooperation mit Fairventures Worldwide aus. Die gemeinnützige Organisation betreibt Aufforstungs- und Entwicklungsprojekte in Entwicklungsländern – derzeit in Borneo/Indonesien und Uganda. Ravensburger finanziert über Fairventures die Pflanzung von Bäumen. Diese absorbieren so viel CO2,
wie die EcoCreate-Produkte jährlich verursachen.

Müller bringt EcoCreate als erstes Handelsunternehmen auf den Markt. Die Geschäftsleitung von Müller war von an Anfang an vom Produktkonzept überzeugt und unterstützte konsequent den Aufbau sowie die Bewerbung der EcoCreate Bastelreihe.

Die Bastelsets von EcoCreate fördern die Kreativität und basieren auf einem nachhaltigen Upcycling- Konzept. Konkret regen sie zu Bastelarbeiten mit im Haushalt anfallenden Verpackungen und
Reststoffen an. Zum Beispiel werden Toilettenpapierrollen oder Eierkartons mit den Materialien aus den Ravensburger Sets in lustige Spielfiguren, coole Piratenschiffe oder hübsche Lichterketten verwandelt. Die Sets enthalten alle notwendigen Bastelutensilien. In ausgewählten Müller-Filialen können Kinder von 6 Jahren an die neuen Bastelsets testen und Tiere und Piraten aus der neuen EcoCreate Reihe kreieren.

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp

Kontakt